Ihr Auge

(„Einen schlimmen Weg ging gestern ich“)

Einen schlimmen Weg ging gestern ich,
Einen Weg, dem ich nicht wieder trau'!
Zwei süße Augen trafen mich,
Zwei süße Augen lieb und blau.
Nicht war's ihr blond und wallend Haar,
Nicht war's ihr Mund, die Ros' im Thau,
Auch nicht ihre weiße Brust,
Es war ihr süßes Auge, lieb und blau.

Ihr Aug' hat mir das Herz bethört,
Ihr Auge, mit der dunklen Brau;
O tief're Wunden als ein Schwert,
Schlug mir dies Auge, lieb und blau.
Geduld mein Herz, Geduld, Geduld!
Vielleicht doch wehe mir!
Weis't sie rauh mich ab, weis't sie rauh mich ab;
An meinem Tode schuld ist dann ihr Auge, lieb und blau.


I gaed a waefu' gate yestreen,
A gate I fear I'll dearly rue:
I gat my death frae twa sweet een,
Twa lovely een o' bonie blue!
'Twas not her golden ringlets bright,
Her lips like roses wat wi' dew,
Her heaving bosom lily-white:
It was her een sae bonie blue.

She talk'd, she smil'd, my heart she wyl'd,
She charm'd my soul I wist na how;
And ay the stound, the deadly wound,
Cam frae her een sae bonie blue.
But 'spare to speak, and spare to speed' -
She'll aiblins listen to my vow:
Should she refuse, I'll lay my dead
To her twa een sae bonie blue.


Aufnahmen

  • CD 2 Track 2

    Songs

  • Track 18

    Robert Franz: Lieder Op. 1-4

Noten

Literatur

Verknüpfte Objekte



2015–2017 Digitale Robert Franz Bibliothek