Da die Stunde kam

  • Opus number: op. 7, No. 3
  • Year (first publication): 1846
  • Lyricist: Karl Wilhelm Osterwald
  • Key: g-Moll
  • Time signature: 9/8
  • Tempo/Performance marks: Andantino con moto.

Da die Stunde kam, daß ich Abschied nahm,
  Sah ich nicht den wunderschönen Mai:
Hab' nur eins gewußt, als ich wandern mußt',
  Daß von dir, von dir ich ferne sei.

Sang und Blüthenduft schweben durch die Luft,
  Doch an mir flog alle Lust vorbei:
Hab nur eins gewußt, als ich wandern mußt',
  Daß von dir, von dir ich ferne sei.

Nun ich wiederkehr', fühl' ich nimmermehr,
  Daß die Geisel schon der Winter schwingt,
Denn ich weiß es ja, daß die Stunde nah,
  Die zu dir, zu dir mich wiederbringt.

Wenn mich wild umziehn Sturmes Melodien,
  Wie ein Maisang mir die Luft erklingt,
Denn ich weiß es ja, daß die Stunde nah,
  Die zu dir, zu dir mich wiederbringt.


Scores



2015–2017 Digital Robert Franz Library