Nachtlied

(„In der Nacht da rauschen die Bäume so traurig“)

  • Opus number: op. 1, No. 2
  • Year (first publication): 1843
  • Lyricist: Ida Hahn-Hahn
  • Dedicatee: Luise Gutike
  • Key: b-Moll
  • Time signature: 4/4

  In der Nacht, in der Nacht --
Da rauschen die Bäume so traurig,
Da ächzen die Lüfte so schaurig,
Da schießen die Stern' aus der Höh',
Da flüstert das Schilf in dem See,
Und Alles, so bänglich und still,
Weiß nicht, wo es her noch hin will --
  Und die Nacht, und die Nacht,
  Hab' ich schlaflos verwacht!

  In der Nacht, in der Nacht --
Entfaltet die Sehnsucht die Schwingen,
Will Lieb' zum Geliebtesten dringen,
Verschmelzen die Seelen im Hauch,
Versinken im dämmernden Aug',
Und Jedes, ob schweigend und still,
Weiß doch, daß zum Andern es will --
  In der Nacht, in der Nacht,
  Hab' ich Deiner gedacht.

  In der Nacht, in der Nacht --
Da sah mich der Mond an so klagend,
Der Baum schüttelt's Haupt so versagend,
Manch Thränlein den Sternen entfloß,
Ich war ja ihr Leidensgenoß!
Und Alles sprach: Sei doch nur still,
Wir gehen, wie Schicksal es will. --
  Und die Nacht, und die Nacht,
  Hast Du schlafend verbracht!

 


Recordings

Scores

Literature



2015–2017 Digital Robert Franz Library